Umsatzsteuer

Existenzgründer, Gewerbetreibender, Freiberufler oder Personen- bzw. Kapitalgesellschaften

sind ver­pflich­tet Um­satz­steu­er­vor­an­mel­dun­gen und ei­ne Um­satz­steu­er­jah­res­er­klä­rung zu er­stel­len und ab­zu­ge­ben. Wir ana­ly­sie­ren die vor­lie­gen­den um­satz­steu­er­rele­van­ten Sach­ver­hal­te un­se­rer Man­dan­ten, in dem wir u.a. nach­fol­gen­de Fra­gen be­rück­sich­ti­gen und dies­be­züg­li­ch kor­rek­te Ent­schei­dun­gen tref­fen:

  • Klein­un­ter­neh­mer­re­ge­lung
  • Wann, war­um und wo ist ei­ne Um­satz­steu­e­r­iden­ti­fi­ka­ti­ons­num­mer zu be­an­tra­gen
  • Mo­nat­li­che oder quar­tals­wei­se Um­satz­steu­er­vor­an­mel­dung
  • Was ist ei­ne Dau­er­frist­ver­län­ge­rung und wann macht sie Sinn
  • Be­ur­tei­lung von um­satz­steu­er­pflich­ti­gen und um­satz­steu­er­frei­en Leis­tun­gen
  • Be­ur­tei­lung der Steu­er­schuld­ner­schaft
  • kor­rek­te Rech­nungs­stel­lung
  • Ver­wen­dung des rich­ti­gen Steu­er­sat­zes (7% oder 19%?)
  • Be­rech­nung der Vor­aus­zah­lun­gen
  • Si­che­rung des Vor­steu­er­ab­zugs
  • Um­sät­ze im Zu­sam­men­hang mit aus­län­di­schen Ab­neh­mern & Lie­fe­ran­ten

Vorteile für unsere Mandanten

  • Über­nah­men der elek­tro­ni­schen Über­mitt­lung
    • der Um­satz­steu­er-Vor­an­mel­dung
    • des An­trags auf Dau­er­frist­ver­län­ge­rung
    • der An­mel­dung der Son­der­vor­aus­zah­lung
    • so­wie der Um­satz­steu­er­jah­res­er­klä­rung
  • Ver­mei­dung von Ver­spä­tungs­zu­schlä­gen
  • Or­ga­ni­sa­ti­on, Ab­wick­lung und Er­stel­lung deut­scher Um­satz­steu­er­vor­an­mel­dun­gen und Zu­sam­men­fas­sen­der Mel­dun­gen so­wie Um­satz­steu­er­jah­res­er­klä­run­gen und ko­or­di­nie­ren die Ab­ga­be von aus­län­di­schen Er­klä­run­gen
  • Er­stat­tung von aus­län­di­scher Vor­steu­er im Rah­men des Vor­steu­er­ver­gü­tungs­ver­fah­rens
  • Be­glei­tung und Un­ter­stüt­zung bei Son­der- oder Be­triebs­prü­fun­gen auf dem Ge­biet des Um­satz­steu­er­rechts