Unternehmensnachfolge

Ge­plant oder un­ge­plant! Ir­gend­wann ist der Zeit­punkt ge­kom­men, da steht ein Wech­sel an der Spit­ze des Un­ter­neh­mens an. Wir be­ra­ten un­se­re Man­da­ten kom­pe­tent für ei­ne er­folg­rei­che Un­ter­neh­mens­nach­fol­ge, in­dem wir u.a. fol­gen­de Sach­ver­hal­te be­rück­sich­ti­gen

  • Un­ter­neh­mer­tes­ta­ment
  • Be­steue­rungs­grund­la­gen beim Kauf/​Verkauf von Un­ter­neh­men
  • vor­weg­ge­nom­me­ne Erb­fol­ge, d.h. schritt­wei­se Über­tra­gung in der Fa­mi­li­en­nach­fol­ge
  • Be­triebs­auf­spal­tung
  • Er­stel­lung ei­nes Über­ga­be­fahr­plans
    • Aus­wahl des Nach­fol­gers oder Aus­wahl des zu über­neh­men­den Un­ter­neh­mens
    • Ein­tritts­zeit­punkt des Nach­fol­gers
    • künf­ti­ge Rol­le des Al­t­in­ha­bers
    • De­fi­ni­ti­on der Auf­ga­ben und Kom­pe­ten­zen des Nach­fol­gers und des Al­t­in­ha­bers
  • Prü­fung der un­ter­schied­li­chen Über­ga­be­mo­del­le
    • Fa­mi­li­en­nach­fol­ge
    • Un­ter­neh­mens­ver­kauf an ei­nen Drit­ten
    • Ein­set­zen ei­nes Fremd­ge­schäfts­füh­rers
    • Ver­pach­tung des Un­ter­neh­mens
  • Er­mitt­lung des Un­ter­neh­mens­wer­tes, d.h. sorg­fäl­ti­ge Ana­ly­se des Un­ter­neh­mens
    • für den Käu­fer
    • für den Ver­käu­fer
  • Zah­lungs­mo­da­li­tä­ten und Prü­fung der steu­er­li­chen Aus­wir­kun­gen un­ter­schied­li­cher Mo­del­le der Kauf­preis­zah­lung
    • Ein­mal­zah­lung
    • Ren­ten­zah­lung
    • Ra­ten­zah­lung
  • Prü­fung der steu­er­li­chen Aus­wir­kun­gen von Schen­kun­gen und Erb­schaf­ten