Gemeinnützigkeit

Un­se­re ge­mein­nüt­zig ar­bei­ten­de Man­dan­ten, wie Hoch­schu­len und Uni­ver­si­tä­ten, So­zia­le Ein­rich­tun­gen und Pfle­ge­ein­rich­tun­gen, am­bu­lan­te Pfle­ge­diens­te, selb­stän­dig tä­ti­ge Be­treu­er und Be­treu­ungs­ver­ei­ne, Fort- und Wei­ter­bil­dungs­ein­rich­tun­gen aber auch Ver­ei­ne, Ver­bän­de und Stif­tun­gen be­ra­ten wir zu fol­gen­den Fra­ge­stel­lun­gen:

  • Vor­aus­set­zung für die An­er­ken­nung der Ge­mein­nüt­zig­keit
  • Mit­wir­kung bei der Ent­wick­lung der Sat­zung nach steu­er­li­chen Ge­sichts­punk­ten
  • Prü­fung von Sat­zun­gen auf Steu­er­be­güns­ti­gun­gen
  • Mit­tel­ver­wen­dung und Er­stel­lung von Mit­tel­ver­wen­dungs­rech­nun­gen

Fragen zur Trennung der Tätigkeitsbereiche und deren steuerliche Folgen

  • Ide­el­ler Be­reich
  • Ver­mö­gens­ver­wal­tung
  • Zweck­be­trieb
  • Steu­er­pflich­ti­ger wirt­schaft­li­cher Ge­schäfts­be­trieb

 

  • Be­hand­lung von Spen­den und Spen­den­be­stä­ti­gun­gen, Spon­so­ring und Zu­schüs­se