Doppelbelastung mit Grunderwerb- und Umsatzsteuer zulässig

Der Bun­des­fi­nanz­hof hat sei­ne stän­di­ge Recht­spre­chung be­stä­tigt, wo­nach beim Kauf ei­nes un­be­bau­ten Grund­stücks die Grund­er­werb­steu­er vom Grund­stücks- und Ge­bäu­de­kauf­preis be­rech­net wer­den darf, wenn dies in ei­nem recht­li­ch oder zu­min­dest ob­jek­tiv sach­li­chen Zu­sam­men­hang ge­schieht. Im ent­schie­de­nen … Wei­ter­le­sen